Nachhaltigkeit

Wir sind überzeugt: nur gemeinsam können wir Großes bewegen und eine lebenswerte und zukunftsfähige Welt gestalten.

Das gilt für unsere Unternehmensgruppe, aber auch für unsere Gesellschaft als Ganzes.

Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt unseres Handelns. Und damit alles, was für eine menschliche, nachhaltige Zukunft sorgt. Wirtschaftlich, sozial und ökologisch.

Dabei gehen wir mutig voran und setzen uns ein großes Ziel:

Bis 2025 sind wir die am nachhaltigsten aufgestellte Agenturgruppe Deutschlands.

Wir glauben, dass die Transformation hin zu einer nachhaltigeren und damit zukunftsfähigen Wirtschaft und Gesellschaft ein hohes Maß an Verbindlichkeit, Transparenz und Kommunikation erfordert.
Daher fördern wir den Dialog zum Thema Nachhaltigkeit. Intern sowie extern. Und berichten über unsere Vorhaben und Erfolge. Zum Beispiel hier in unserem Nachhaltigkeitsupdate 2020:

NACHHALTIGKEITS-UPDATE 2020

Nachhaltigkeit bedeutet für uns Zukunftsfähigkeit, in jeglicher Hinsicht. Ökonomie, Soziales und Ökologie sind abhängig miteinander verbunden und müssen gemeinschaftlich betrachtet werden, um als Unternehmen und als Gesellschaft insgesamt langfristig erfolgreich zu sein.

Unseren Status quo haben wir hier im Nachhaltigkeitsupdate 2020 zusammengefasst.

Aktuelles

Podcasttest – podigee

Dies ist ein Podcast von Phillip Westermayr auf podigee

E.ON zeigt mit Drohnenballett wie die Stromnetze von morgen aussehen

ressourcenmangel und E.ON starten Kampagne: „Netze für morgen. Wir bewegen die Energiewende“.

Achtsamkeit forward

Sarah Albrecht-Fuhrmann über Meetingkultur – Teil 3.

5 Tipps für effizientere Meetings

Sarah Albrecht-Fuhrmann über Meetingkultur – Teil 2.

„AOK – Gemacht für mein Leben“ stellt den Mensch in den Mittelpunkt

ressourcenmangel Düsseldorf und die AOK Rheinland/Hamburg launchen mehrjährige Kampagne.

Effiziente Meetings führen

Ein Leitfaden für Meetingkultur.

Vom Suchen und Finden

Sarah Albrecht-Fuhrmann über Meetingkultur – Teil 1.

Verstärkung für das „Haus der Expert:innen“

ressourcenmangel Düsseldorf holt Alexander Gerlings als Creative Director an Bord.

Nein zu Wegwerf-Plastik, ja zu Mehrweg!

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und ressourcenmangel machen Plastikmüll eine Ansage.

Hirschen Group drittgrößte Agentur in der DACH-Region

Ranking der 50 umsatzstärksten inhabergeführten Kommunikationsagenturen.

Zum goldenen Hirschen gewinnt sehen!wutscher mit WOW-Effekt

TV-Kampagne für österreichisches Familienunternehmen.

Communities als Marketinginstrument

Zum goldenen Hirschen und Havana Club setzen auf Kollaborationen.

ressourcenmangel setzt dynamische Entwicklung fort und stellt Weichen für die Zukunft

Erweitertes Leistungsangebot & neue Geschäftsführerinnen.

BUWOG baut auf Zum goldenen Hirschen Wien

Neues Projekt für österreichischen Wohnimmobilienanbieter.

Wir brauchen neue Narrative für Innenstädte – schon lange

Vico Luckschus über erfolgreiche Innenstädte der Zukunft.

Leitfaden Geschlechtersensible Sprache

Bewusst und inklusiv mit Sprache umgehen.

Bewusst und inklusiv

Sonja Schaub zum geschlechtersensiblen Umgang mit Sprache in der Hirschen Group.

7 Antiregeln für gute Gestaltung

Karin Reichl über maximale Wirkung in der Gestaltung von Gesundheitskommunikation.

Sind Lobbyisten böse?

Antonia Meyer macht drei Punkte zu Public Affairs und Policy Advice im Healthcare-Bereich.
copyright-wikipedia_cc-by-2.0.

Nelson Mandela – Heldenepos mit Happy End

Marcel Loko erklärt, was Nelson Mandela für ihn zum Vorbild macht.

Zum goldenen Hirschen verteidigt Zoll-Etat

Stuttgarter Hirschen führen Nachwuchswerbungskampagne fort.

Über das Leben in einer neuen Welt

365 Sherpas veröffentlicht Jahresmagazin „HALTUNG“.

Schöne neue Welt

Die Haltung 2021 der 365 Sherpas.

Recycelt Licht!

Zum goldenen Hirschen Berlin macht Prominente zu Botschaftern gegen Ressourcenverschwendung.

Gemeinsam weiterdenken

Freunde des Hauses verteidigt Etat der KfW Bankengruppe.

VYPE und Zum goldenen Hirschen vereinen Deutschrapper, Influencer und Community in kollaborativem Kreativprojekt

Mental Health trotz Social Distancing: Corona-Resilienzkräfte der Mitarbeitenden stärken

Was können Unternehmen und speziell Führungskräfte jetzt für die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeitenden tun?

Wie Automatisierung Unternehmen verändert

Benjamin Minack über den Wert der Automatisierung und was das mit holistischer Unternehmensführung zu tun hat.

Wenn Kunden Kunden werben

Zum goldenen Hirschen Stuttgart schärft die Positionierung des Versorgungswerks der Presse.

365 Sherpas baut EU-Kompetenz weiter aus

Reimund Simon wird Leiter des Brüsseler Standortes. Angelika El-Noshokaty verstärkt als Associate Director den Bereich Policy Advice in Berlin.

Zeynep Höfferl neu in Wien

Zum goldenen Hirschen Wien erweitert sein Team mit Digitalexpertin.

Wissen teilen leicht gemacht

Julia Bork über das BRAVE ACADEMY CAMP.

Bronze-Effie für Zum goldenen Hirschen

Zoll-Kampagne „Talent im Einsatz 2.0“ erhält Auszeichnung für effiziente Markenkommunikation.

BRAVE NEW WORK-Manifest

Wie wir in der Hirschen Group arbeiten.

Mut, Freiheit und Null-Arschloch-Kultur

Marcel Loko, Martin Blach, Klaus Sielker, Bernd Heusinger & Stefan Steinrode über BRAVE NEW WORK.

European Championships 2022 gewonnen

Zum goldenen Hirschen München übernimmt Kreativ-Etat des Sportevents.

„Fresher Look für leiwande Inhalte. Passt.“

Zum goldenen Hirschen verpasst IP Österreich einen freshen Look für B2B-Kampagne.

Befreit fernsehen

Freunde des Hauses und Media Broadcast starten Kampagne für freenet TV.

Wollen wir wetten? Die Energiespar-Challenge – wenn die Energiewende zur Ehrensache wird

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg veröffentlicht 4-teilige Kurzfilmreihe rund um Maßnahmen zur Energiewende.

Kommunikative Neuausrichtung bei Xella Deutschland

Ressourcenmangel entwickelt Digitalmagazinbau.stoff by Xella und Buzz-Kampagne für Marke Ytong.

Neue Spitze in München

Zum goldenen Hirschen München stellt die Geschäftsführung neu auf.

Rasantes Wachstum bei Zum goldenen Hirschen

Zum goldenen Hirschen Valley hat sich erfolgreich etabliert.

Neue Kampagnen für Herforder und Frankenheim

Freunde des Hauses und Warsteiner Gruppe weiten Zusammenarbeit aus.

Gemeinsam fernsehen

Freunde des Hauses und Media Broadcast entwickeln neuen Auftritt für freenet TV.

Mit kreativer Kraft die Unsicherheit meistern

Martin Blach: Zehn Punkte mit denen Entscheider:innen eine kreative Kultur fördern und ihre Organisation fit machen für unsichere Zeiten.

Neue Führung – Vertrauen als essentielle Basis

Sina Wellschmiedt über New Leadership im Arbeitsalltag.

„Block auf Zoll?”

Zum goldenen Hirschen Stuttgart und der Zoll erschaffen eine visionäre Ausbildungsmesse in Minecraft.

Strategische Beratung und Markenführung

Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG Deutschland und VORN Strategy Consulting erarbeiten gemeinsam die Zukunft im Lebensmitteleinzelhandel.

Das neue Willkommenheißen! Was wir über Remote-Onboarding gelernt haben

Anika Szollár über Remote Onboarding in Zeiten von Corona.

Mit starker Expertise in wirtschaftlich nachhaltige Zukunft

Hirschen Group gewinnt Stefan Steinrode als Group Commercial Director.

Neuer Job, erster Arbeitstag: „Ich bleib zu Hause!“

Wie fühlt sich Remote Onboarding in Zeiten von Corona an? Jessica Reimann berichtet.

365 Sherpas gründet Advisory Council

Fränzi Kühne, Christine Lüders, Christoph Bornschein und Christoph Gottschalk ergänzen als Senior Advisors Deutschlands kreative Politik-und Unternehmensberatung.

„Action Deer”

Zum goldenen Hirschen publiziert Agenturfilm.

„Wird mit jedem Nutzer nützlicher“

Zum goldenen Hirschen Berlin entwickelt die Kampagne zur Corona-Warn-App.

Remote Performance Index von Hi! Employer Strategies

Remote Work bringt nach einer Eingewöhnungsphase erhebliche Vorteile für Produktivität, Arbeitsqualität und Unternehmenskultur.

Remote Performance Index

Remote Work bringt nach einer Eingewöhnungsphase erhebliche Vorteile für Produktivität, Arbeitsqualität und Unternehmenskultur

Wichtige Botschaft überbringen

Zum goldenen Hirschen Wien hilft Ärztekammer Wien, den Ärztinnen und Ärzten in der Coronakrise danke zu sagen.

TRAFO com.X Studie: Leadership in Transformation

Deutschlands Chef*innen besser als ihr Ruf – in der Corona Pandemie finden Führungskräfte zu neuer Stärke.

TRAFO com.X Studie: Leadership in transformation

Wie führen Deutschlands Chefs durch die Corona-Pandemie?

Agile Kampagne

Portfolioerweiterung bei IP Österreich: Zum goldenen Hirschen Wien inszeniert neues Bewegtbildangebot.

Starkes Quartett

ressourcenmangel an der Panke erweitert Geschäftsführung um Nicolas Schwendemann und Claudia Díaz.

Die Holding als Service-Einheit? Viel besser: Plattform für kreatives Unternehmertum!

Sina Wellschmiedt: Wie wir die Hirschen Group-Holding als Möglichmacher verstehen.

⏩ New Work in Zeiten von Corona – Fast Forward

Sina Wellschmiedt: Wie Corona unser Arbeiten positiv verändert.

Kein Kind alleine lassen!

ressourcenmangel unterstützt bundesweite Soforthilfeaktion für Kinder.

Für mehr relevante Touchpoints entlang der Customer Journey

ressourcenmangel gewinnt Anja Rechtsteiner für Brand und Corporate Communications.

Unsicherheiten der Zukunft als Freiraum für Kreative

Jaro Menz über das gemeinsame Ziel, unser Verständnis von Kreativität ständig weiterzuentwickeln und Unsicherheiten der Zukunft als Freiraum zu verstehen.

ReBranding inklusive Webauftritt

Zum goldenen Hirschen verpassen Risk Experts eine neue CI und Claim.

Das Subway Experiment

ressourcenmangel hamburg experimentiert mit Sandwiches.

Erfolgsfaktor Unsicherheit. Warum Veränderungsprozesse mit Kopf, Herz und Hand funktionieren

Jens Portmann in Handelskammer gewählt

Portmann vertritt die IT-und Medienwirtschaft in der neu formierten Handelskammer Hamburg.
copyright-miguel-perales-unsplash

Service Centricity: Mit Kreativität & Empathie beim Kunden punkten

Anja Schueling: Automatisierung alleine macht keine erfolgreiche Service Centricity. Gebraucht wird menschliche Kreativität.

Überraschend und nahbar

Freunde des Hauses und HUK-COBURG Kfz-Versicherung starten Frühjahrskampagne.

Neue Dachmarke für ZWIESEL GLAS

Für den Weltmarktführer im Bereich hochwertiger Gläser entwickeln KW43 Branddesign und VORN Strategy Consulting die neue globale Dachmarke.

365 Sherpas holt Politikprofi Feri Thierry

Thierry kommt als Geschäftsführer an Bord und führt zukünftig den Wiener Standort von 365 Sherpas.

Verbunden ohne Pitch

Freunde des Hauses ist neue Leadagentur von mobilcom-debitel.

„Anrufen hilft!“

ressourcenmangel mit Spot gegen sexuellen Kindesmissbrauch.

Tabu-Thema Kündigungen – geht das auch anders?

Sina Wellschmiedt: Wie man das Thema Entlassungen mit Kreativität und Empathie angeht.

Frisch gewechselt

Freunde des Hauses tritt mit der HUK-COBURG KfZ-Versicherung aufs Gaspedal.

Kreativität als zentrale Ressource für wirtschaftlichen Erfolg

Marcel Loko über Total Creativity, New Work Prinzipien und Kreativität als die zentrale Ressource der Zukunft.

365 Sherpas: Digitale Transparenz für Public Affairs

Wie Unternehmen ihre Kommunikation gegenüber Stakeholdern und einer breiten Öffentlichkeit über eine digitale Public Affairs-Plattform kreativ transformieren.

Heimat Europa

Die Haltung 2020 der 365 Sherpas

… Vertrauen ist besser

Sina Wellschmiedt: Wie man mit Vertrauensurlaub den New Work-Gedanken greifbar macht.

Letzte Ausfahrt Geschäftsführer?

Sina Wellschmiedt: Warum man Fach- und Führungskarrieren öfter trennen sollte.

Warum Content Marketing ohne Künstliche Intelligenz weniger kreativ ist

Theresa Schleicher: KI bietet Raum für mehr menschliche Kreativität im Content Marketing.

Wer bin ich und wenn ja wieviele? – Warum wir Individualisten brauchen

Sina Wellschmiedt: Warum starre Jobdescriptions ausgedient haben.

Ihr den Mut, wir die Freiheit

Sina Wellschmiedt: Wie Unternehmen lebenslanges und selbstbestimmtes Lernen fördern können.

Kreativität auf die Lehrpläne!

Marcel Loko: Kinder sind von Natur aus kreativ. Wir dürfen es ihnen nur nicht abtrainieren!

#Juni: Kulturpessimismus, Antikapitalismus und Surreales am Strand

Marcel Loko über seine Kreativmomente im Juni.

Be Brave

Hirschen Group Magazin 2018/19

Wieviel Veränderung verträgt unsere Gesellschaft?

Die Haltung 2019 von 365 Sherpas

Kreativiert Euch! Damit Deutschland wieder genial wird.

Wir brauchen eine Kreativitätswende für die gesamte Gesellschaft!

David Bowie, Saumagen, Apple und ich: ÜBERkommunikation

33 Kommunikationsprofis teilen ihre prägenden Kommunikationsmomente.

The System is broken

Hirschen Group Magazin 2017

Schwerpunkt Neue Berechenbarkeit

Die Haltung 2018 von 365 Sherpas

Home of the Brave

Hirschen Group Magazin 2016

Schwerpunkt Guter Lobbyismus

Die Haltung 2016/17 von 365 Sherpas

NACHHALTIGKEITSGRUNDSÄTZE

Anfang 2020 haben wir unsere Nachhaltigkeitsgrundsätze als Basis unseres Handelns veröffentlicht:

Sie stehen im Einklang mit den Vorgaben des Eco-Management and Audit Scheme der EU (EMAS) und DIN ISO 14001 für unser Umweltmanagementsystem, den Anforderungen der Umweltpartnerschaft Hamburg, den Anforderungen der Charta der Vielfalt sowie unseren Partnern von WPP plc.

Wir sind die Hirschen Group. Home of the Brave. Wir sind eine Plattform für kreativ denkende Köpfe, kreative Unternehmer:innen und alle, die das toll finden. Wir glauben an Total Creativity – ganzheitliche Kreativität – und die Kraft der Kreativität als wichtigste Ressource für Erfolg. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Und damit alles, was für eine menschliche, nachhaltige Zukunft sorgt. Wirtschaftlich, sozial und ökologisch. Wir sind uns unserer Verantwortung als Menschen und als Organisation bewusst. Hier haben wir aufgeschrieben, nach welchen Grundsätzen wir als Organisation beim Thema Nachhaltigkeit agieren*. Schon immer und verstärkt seit 2015 werden sowohl die Unternehmensziele als auch die Abteilungsziele darauf überprüft, ob sie Nachhaltigkeit in den Bereichen Ökonomie, Ökologie und Soziales unterstützen und fördern.
*Im Einklang mit der DIN ISO 26000 sowie unseren Partnern von WPP

Ökonomisch, Sozial & Ökologisch

Als ein zentrales Organisationsziel begreifen wir das Thema als Führungsaufgabe. Klaus Sielker, Partner und Umweltbeauftragter der Hirschen Group, treibt es voran und wird dabei vom Team der Unternehmenskommunikation unterstützt.

Unterhalb der Geschäftsführungsebene zeichnet jede:r Abteilungsleiter:in für die Einhaltung der Ziele verantwortlich und berichtet quartalsweise an die Hirschen Group-Geschäftsführung.

Wir legen Wert auf das Engagement aller Mitarbeitenden in allen Tochtergesellschaften, unterstützen deren Initiativen und berücksichtigen deren Impulse und Ideen zur Verbesserung der unternehmerischen Nachhaltigkeit in den genannten Feldern.

Die Tochterunternehmen der Hirschen Group sind ebenfalls aktiv und tauschen sich in regelmäßigen Abständen über ihre Aktivitäten und Nachhaltigkeitserfolge untereinander und mit uns aus.

Wir kommunizieren transparent und regelmäßig intern (Social Intranet) sowie extern (www.hirschen-group.com) gegenüber interessierten Stakeholdern.

WIRTSCHAFTLICHE

NACHHALTIGKEIT

Wir nehmen unsere unternehmerische Rolle zur Schaffung von Wohlstand und Einkommen für die Gemeinschaft ernst. Unser Plattformmodell fördert Unternehmer:innen und unsere Kultur ermutigt jeden im Home of the Brave, mutige unternehmerische Entscheidungen zu treffen, seine individuelle Kreativität und Begabung zu entwickeln und im Rahmen unserer Hirschen Group-Familie an der kreativen und erfolgreichen Entwicklung unseres Unternehmens ebenso wie unserer Kund:innen teilzuhaben.

Wir arbeiten ressourcenschonend und gehen verantwortungsvoll mit den wirtschaftlichen Ressourcen unserer Organisation und denen unserer Kund:innen, Partner:innen und Dienstleistenden um.

Wir halten uns selbstverständlich an geltende Gesetze und tragen die Compliance-Vorgaben unseres internationalen Partners WPP vollständig mit.

SOZIALE

NACHHALTIGKEIT

Wir achten und verteidigen selbstverständlich die Menschenrechte und stimmen mit dem WPP Human Rights Policy Statement überein.

Wir tolerieren keinerlei Diskriminierung. Weder aufgrund von Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung, Religionszugehörigkeit noch des Alters von Menschen oder einer Behinderung und üben uns laufend darin, auch unterschwellige Diskriminierung zu erkennen, zu adressieren und zu bekämpfen.

Auch sind wir mit unseren Partner:innen, Dienstleister:innen und Kund:innen im Dialog zur Einhaltung internationaler Normen und Gesetze zum Schutz der Menschenrechte.

Investitionen zugunsten des Gemeinwohls

Wir unterstützen das soziale und ökologische Engagement unserer Mitarbeitenden und stellen dafür ab 2021 jedem:r Mitarbeitenden zwei bezahlte Arbeitstage pro Jahr – zur freiwilligen und selbstständigen Nutzung – zur Verfügung.

Wir befürworten das Engagement unserer Tochterunternehmen für pro bono Aufträge.

Arbeitgebenden-Verständnis

Unsere Kultur basiert auf Toleranz, Vertrauen und Mut. Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt unseres Handelns. Wir glauben daran, dass heterogene Teams kreativer und erfolgreicher sind. Wir verteidigen die Freiheit und Individualität unserer Mitarbeitenden.

Ökologische

NACHHALTIGKEIT

Wir sind uns unseres Einflusses auf die Umwelt und das globale Klima bewusst und nehmen unsere Verantwortung als Unternehmen und Menschen sehr ernst. Wir agieren nach dem Prinzip „Reduce, Re-use, Recycle“ und arbeiten an konkreten Zielen zur Reduktion unseres CO2-Verbrauchs.

Wir beschäftigen uns vor allem mit:

Energie

Wir streben u.a. insgesamt eine Senkung unseres Energieverbrauchs an und legen Wert darauf, den Großteil unseres Stroms über Ökostromanbieter zu beziehen.

Mobilität

Wir teilen den Anspruch von WPP den Pro-Kopf-Verbrauch an CO2-Äquivalenten kontinuierlich zu reduzieren. Das gelingt uns u.a. durch die konsequente Reduktion von Flügen, Nutzung von Elektromobilität und Shared Mobility.

Bürobedarf

Wir wechseln sukzessive zu langlebigen, nachhaltigeren Produkten (u.a. Glas + Wasserspender statt Plastikflaschen) und arbeiten an der Reduktion des Verbrauchs (u.a. Papier).

Lieferketten

Wir prüfen unsere Lieferketten ebenso wie die Dienstleistenden für Abfallbeseitigung (z.B. Datenvernichtung, IT-Recycling) auf ihre Nachhaltigkeits bestrebungen.

Technologie

Nicht mehr benötigte oder ausrangierte Technologie wird wahlweise repariert, verkauft oder kontrolliertem Recycling zugeführt.

KONTAKT

Wir freuen uns über Anfragen und Austausch von und mit weiteren Mutigen, die Großes bewegen wollen.

KLAUS SIELKER

Gesellschafter
& Umweltbeauftragter

Sonja Schaub

Group Director Communications
& Sustainability